Goethe -Verwandlung der Welt-

heißt die Ausstellung in der Bonner Kunsthalle, die die SchülerInnen der Klasse 13 besucht haben.

Thema im Abitur wird Goethe´s Faust sein, so dass Frau Flanze im Vorfeld mit den SchülerInnen diese Ausstellung besuchte, um den SchülerInnen einen ersten Zugang zu diesem Werk möglich zu machen und ihre Neugier zu wecken.

Johann Wolfgang Goethe ist der weltweit bekannteste Dichter deutscher Sprache. Bereits zu Lebzeiten erstreckte sich sein Ruhm auf ganz Europa. Figuren wie Werther oder Faust eroberten alle Kunstgattungen und sämtliche Sparten der Populärkultur. Wie kein zweiter hat Goethe jene Veränderungen reflektiert, die um 1800 die politischen, ökonomischen und kulturellen Fundamente Europas erschütterten. Goethe war allerdings nicht nur ein kritischer Beobachter der anbrechenden Moderne, sondern zugleich auch ein äußerst wandlungsfähiger Künstler, der bis heute inspiriert. Auch unsere SchülerInnen waren sichtlich beeindruckt.