Bouldern war die Attraktion bei den Klassen 9 und 12

Sportlich sollte es ja bei den Aktionen am Projekttag zugehen. Und das haben die Klassen 9 und 12 wirklich wörtlich genommen. Sie waren im Bahnhof Blo zum Bouldern verabredet. Die meisten waren vorher noch nie Bouldern und es war beeindrucken mit wieviel Ausdauer und Geschick die Jugendlichen zu Werke gingen. Alle haben sich getraut und haben sich auch über die Anfängerroute hinaus begeben.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen hat man die Eindrücke noch wirken lassen, bevor es dann nachmittags wieder nach Hause ging. Der eine oder andere war bestimmt nicht zum letzten Mal bouldern.