Anschaulicher geht es nicht!

Geometrie in direkter Nachbarschaft sichtbar

Dass Unterricht nicht nur theoretisch vermittelt werden kann, zeigte unser Mathematik-Lehrer Herr Fentroß in dieser Woche hautnah. Gemeinsam mit der Klasse 8 unternahm er einen Ausflug zur Laurentiuskirche, um die aktuelle Aufgabe aus dem Mathematikbuch vor Ort zu lösen. So konnten die Schüler berechnen, wie viele Dachziegel für das Eindecken der Kirchtürme gekauft werden müssten. Geometrische Formen jeder Art fanden die Schüler auch im Umfeld der Kirche und freuten sich, die Theorie in die Praxis umsetzen zu können.